Home / Nachrichten AZ / Mehr als die Hälfte der Niederländer nimmt nicht genügend Nährstoffe zu sich.

Mehr als die Hälfte der Niederländer nimmt nicht genügend Nährstoffe zu sich.

  • Artikel
  • 2023-11-18

Jüngste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass viele Niederländer trotz des Wohlstands des Landes nicht die empfohlenen Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen zu sich nehmen. Dies kann zu gesundheitlichen Problemen wie Müdigkeit aufgrund eines Vitamin-C-Mangels führen. Andererseits kann eine übermäßige Zufuhr bestimmter Nährstoffe wie Vitamin A auch schädlich sein, indem sie beispielsweise die Leber schädigt oder das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht Krankheit. Es ist entscheidend, das richtige Nährstoffgleichgewicht zu finden.

Ein Forscherteam aus den Niederlanden und der Schweiz untersuchte, wie gut die niederländische Bevölkerung dieses Gleichgewicht aufrechterhält. Sie analysierten Daten von 4.313 Niederländern im Alter von 1 bis 79 Jahren, wobei der Schwerpunkt auf essentiellen Nährstoffen wie Kalzium, Eisen, Zink und verschiedenen Vitaminen lag. Auch der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln wurde untersucht.

Die Ergebnisse zeigten, dass mehr als die Hälfte der Niederländer weniger als die empfohlenen Mengen bestimmter Nährstoffe zu sich nehmen, darunter Kalzium, Eisen, Vitamin D und Folsäure. Diese Mängel waren besonders ausgeprägt bei Jugendlichen, erwachsenen Frauen und Personen, die keine Nahrungsergänzungsmittel einnahmen. Bei einigen Nährstoffen wie Zink, Vitamin A und Folsäure wurden Überschreitungen der empfohlenen Obergrenzen nur bei 1 % der Kleinkinder festgestellt.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass einem erheblichen Teil der niederländischen Bevölkerung essentielle Nährstoffe in ihrer Ernährung fehlen. Nahrungsergänzungsmittel können daher eine wichtige Rolle bei der Behebung dieser Defizite spielen. Gleichzeitig ist es wichtig, auf eine übermäßige Aufnahme dieser Nährstoffe zu achten.

Diese Forschung wird durch mehrere Quellen gestützt, darunter zwei wissenschaftliche Veröffentlichungen und eine Website zur Jugendentwicklung.

Quellen:

1 DOI: 10.1007/s00394-023-03219-4
2 DOI: 10.1111/nyas.14128
3 https://www.nji.nl/ontwikkeling/de-puberteit


War dieser Artikel hilfreich? 


Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben? Suchen Sie weiter in der